« Zurück zur Übersicht

NEOS FRAUEN-POWER IM BEZIRK NEUSIEDL AM SEE

08.09.2014 Elena Eiböck

NEUSIEDL AM SEE. Beim „Summer-Talk“ in Neusiedl am See (Freitag, 5.9.) stellte NEOS Landesprecher Christian Schreiter Ursula Matras als neue Regionalkoordinatorin für den Bezirk Neusiedl am See vor. Ursula Matras ist seit 2007 mit ihrer PR-Agentur „ART-OF-WRITING“ mit Sitz in Neusiedl am See selbstständig. Sie löst Günther Gottfried ab, der in dieser Funktion hervorragende Aufbauarbeit leistete, sich nun aber aus beruflichen Gründen aus der ersten Reihe von NEOS im Bezirk Neusiedl zurückzog.

Als wichtigstes Ziel erklärt Ursula Matras die erhöhte Sichtbarkeit und Steigerung des Bekanntheitsgrades der NEOS im Bezirk Neusiedl am See. Um dieses Ziel zu erreichen, will sie Ihr Kommunikationstalent und Wissen als PR-Fachfrau aktiv einsetzen. Weitere Anliegen sind der Ideen- und Gedankenaustausch, vor allem wenn es sich um Lösungsansätze für eine bessere Gestaltung des wirtschaftspolitischen Umfeldes oder gar um lokale Einrichtungen handelt, wie z.B. das Hallenbad in Neusiedl am See. Denn das, so meint die Neopolitikern, könnte man mit kreativen Ideen zu neuem Leben erwachen lassen. Mit dem richtigen Konzept könnten nicht nur alle Generationen von attraktiven Aktivitäten und Angeboten profitieren, sondern durch z.B. Events könnten sogar Einnahmen für die stark verschuldete Gemeinde generiert werden.


Für die NEOS übt Ursula Matras außerdem eine einzigartige Doppelfunktion aus: Sie hat auch die Funktion als NEOS Repräsentantin für Südafrika übernommen – mit Sitz in Neusiedl am See, versteht sich. Dazu Ursula Matras: „Südafrika ist meine zweite Heimat, ich habe dort 20 Jahre lang gelebt, Schule und Studium absolviert. Ein Teil meiner Familie lebt dort nach wie vor und ich pflege immer noch Geschäftskontakte zu Auslandsösterreichern in Südafrika. Die NEOS sind Vorreiter, wenn es darum geht, die Anliegen der Auslandsösterreicher im Nationalrat zu vertreten. Als ehemalige Auslandsösterreicherin kenne ich diese Anliegen nur allzu gut. Und mein vielschichtiger internationaler Background hilft mir dabei natürlich sehr. Ich habe immer das große Bild vor Augen und verfolge alleine schon aus beruflichen Gründen die Entwicklungen in der Weltpolitik und deren Auswirkungen auf Österreich und Europa.“

„Ich freue mich, mit Ursula Matras eine engagierte Aktivistin, die noch dazu Kommunikationsprofi ist, als Regionalkoordinatorin für den Bezirk Neusiedl gefunden zu haben! Es ist für uns sehr wichtig, Personen in den Bezirken und Gemeinden vor Ort zu haben, die unserer Bewegung ein Gesicht geben und als Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stehen. Wir sind nun in allen Bezirken bestens vertreten. Wichtig ist es für uns in Zukunft auch in den Gemeinden mit engagierten Personen sichtbar zu sein. Jeder kann mitmachen und ich lade ein, sich bei NEOS vor Ort einzubringen uns sich für unsere Sache zu engagieren. Denn die Zukunft unseres Bildungssystems und Pensionen sowie ein enkelfites Sozialsystem geht uns alle an!“, ermutigt Schreiter die Bürger_innen des Landes, sich bei NEOS einzubringen.