« Zurück zur Übersicht

Tourismusgesetz muss Transparenz und schlanke Strukturen garantieren!

Mehr Marketingbudget ist gut. Aber nur, wenn es transparent verwendet wird.

Ich begrüße die Tatsache, dass das neue Tourismusgesetz unter dem Vorsatz erstellt wird, eine schlankere Verwaltung und mehr Geld für Marketing zu realisieren. Ich teile auch die Meinung der Hoteliers-Plattform, dass auch dringend eine Entpolitisierung und – vor allem – Professionalisierung stattfinden muss. Die Politik darf so wenig Einfluss in die tägliche Arbeit wie möglich nehmen.

Vor allem aber fordere ich von einem neuen Tourismusgesetz die Garantie, dass Tourismusgelder zukünftig transparent verwaltet werden. Es ist eine Schande, dass aktuell nirgends ersichtlich ist, wozu die öffentlichen Gelder ganz konkret in welcher Höhe und mit welchem Ziel ausgegeben werden. Von Erfolgskontrollen gar nicht zu sprechen. So ist es unerträglich, dass es de facto ein Geheimnis ist, mit welcher Summe aus den Tourismusgeldern das Fußballnationalteam und Peter Stöger gesponsert werden und wie die Erfolgskontrolle dieses Sponsorings erfolgt.